Winter- & Schneeschuhwandern

Eintauchen in die weiße Wunderwelt beim Winterwandern

Die Wanderwege führen durch verschneite Wälder und schneebedeckte Wiesen. Hier erlebt man Stille und Ruhe, taucht in die wunderbare Landschaft ein und entdeckt dabei verborgene Plätze. Selbst Kinder genießen das etwas andere Wintererlebnis. Bewegung im Schnee wie anno dazumal - Spaß und Freude!

Drucken
GPX
KML
Fitness
Bergtour

Erlanger Hütte - Wildgrat - Umhausen-Niederthai

Bergtour · Ötztal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ötztal Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Erlanger Hütte
    / Erlanger Hütte
  • Erlanger Hütte, Sonnenuntergang
    / Erlanger Hütte, Sonnenuntergang
  • Terrasse
    / Terrasse
  • Bedienung Erlangerhütte
    / Bedienung Erlangerhütte
  • Erlangerhütte wandern
    / Erlangerhütte wandern
  • Sonnenaufgang Wildgrat
    / Sonnenaufgang Wildgrat
    Foto: Ötztal Tourismus
  • Wildgrat
    / Wildgrat
    Foto: Ötztal Tourismus
1800 2100 2400 2700 3000 3300 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Erlanger Hütte

VORDERE LEIERSTALALM->Erlanger Hütte->WILDGRAT

schwer
9,8 km
5:00 h
1180 hm
1180 hm

Die Wanderung startet bei der Abzweigung Erlanger Hütte. Von dort wandert man weiter zu der Vorderen Leierstalalm und folgt ab dort den steilen Anstieg bis zu Erlanger Hütte. Nun steigt man weiter Richtung Wettersee hinauf. Oberhalb des Sees steigt man durch blockige Hänge auf schwachen Steig den Orstrücken des Wildgrats an. Man überquert zwei Firnfelder und wandert weiter Richtung Gipfelgrat. 

Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2952 m
Tiefster Punkt
1789 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Erlanger Hütte

Sicherheitshinweise

Für schwindelfreie, trittsichere und alpin erfahrene Bergsteiger geeignet;

Gute körperliche Verfassung, Bergerfahrung und Bergausrüstung (siehe unter Ausrüstung) notwendig. Bitte beachten sie den aktuellen Wetterbericht unter: https://www.oetztal.com/de/sommer.html 

Ausrüstung

Eine entsprechende Ausrüstung wie atmungsaktive und dem Wetter angepasste Outdoor-Bekleidung, knöchelhohe Wanderschuhe, Wind-, Regen- und Sonnenschutz, Mütze, eventuell Handschuhe, ist für alle Wanderungen und Touren erforderlich. Die Mitnahme eines Erste-Hilfe-Paketes, einem Handy und eventuell einer Wanderkarte, sowie bei Wanderungen ohne Einkehrmöglichkeiten von ausreichend Proviant ist notwendig. 

Start

Vordere Leierstalalm (1788 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.145269, 10.876961
UTM
32T 642308 5223016

Ziel

Wildgrat

Wegbeschreibung

Die Wanderung startet bei der Abzweigung Erlanger Hütte. Von dort wandert man weiter zu der Vorderen Leierstalalm und folgt ab dort den steilen Anstieg bis zu Erlanger Hütte. Nun steigt man weiter Richtung Wettersee hinauf. Oberhalb des Sees steigt man durch blockige Hänge auf schwachen Steig den Orstrücken des Wildgrats an. Man überquert zwei Firnfelder und wandert weiter Richtung Gipfelgrat. 

Öffentliche Verkehrsmittel

Reisen Sie mit der Bahn komfortabel uns sicher zur Bahnhof-Station Ötztal. Endstation bzw. Ausstiegspunk ist der Bahnhof ÖTZTAL. Anschließend fahren Sie bequem und schnell mit dem öffentlichen Linienverkehr oder den örtlichen Taxiunternehmen durch das gesamte Tal zu Ihrem Wunschziel. Den aktuellen Busfahrplan gibt's unter: http://fahrplan.vvt.at 

Anfahrt

Die Autofahrt ins ÖTZTAL. In Tirol gelegen, zweigt das ÖTZTAL Richtung Süden als längstes Seitental der Ostalpen ab. Die Anreise mit dem Auto führt Urlauber über das Inntal bis zum Taleingang und weiter das Ötztal entlang. Neben der mautpflichtigen Autobahn können auch Landstraße genutzt werden. Mit dem Routenplaner lässt sich Ihre Fahrt schnell und bequem bestimmen: Zum Routenplaner: http://www.google.at/maps

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Wildgrat
  • Fundusfeiler
  • Blockkogel
  • Erlanger Hütte
  • Wenderkogel - Umhausen-Niederthai
  • Gipfeltour Blosse - Sautens
  • 3 Gipfeltour (Narrenkogel – Poschachkogel – Peistakogel) - Umhausen-Niederthai
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
schwer
Strecke
9,8 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
1180 hm
Abstieg
1180 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Geheimtipp Gipfel-Tour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.