WIDIVERSUM HOCHOETZ

WIDIVERSUM HOCHOETZ baut aus

Eine neue Attraktion ergänzt die 17 vorhandenen Spiele- und Rätselstationen des Abenteuerlands rund um den Speicherteich in Hochoetz. Ein weiterer Ausbau ist in Planung.

Mit der Eröffnung des WIDIVERSUM HOCHOETZ positionierte sich das vordere Ötztal klar als Urlaubsregion für Familien. Die Bergbahnen Hochoetz möchten diese Stellung festigen. Neben den bereits bestehenden Anlagen wird daher das Gelände des Spieleparks Schritt für Schritt mit zusätzlichen Stationen ausgestattet. So erfolgt 2017 die Erweiterung um einen Riesenflipper. Die 35 Meter lange Holzkonstruktion präsentiert sich als neues Highlight. Die Bedienung kann nur mit mehreren Teilnehmern erfolgen und fördert so die Teamarbeit und soziale Kompetenz der Kinder. „Der Flipper ist, wie auch alle anderen Anlagen, von Spezialisten entwickelt und bietet einen besonderen Lerneffekt für Kinder“, erklärt Nadja Frischmann, Marketingleiterin der Bergbahnen Hochoetz. Lern- und Kreativstationen wie das Milchkannen-Xylophon und der Plitschplatschteich oder die Spinnrad-Tauchstation laden zum gemeinsamen Spielen ein. Aber auch traditionelles Handwerk und die Besonderheiten der Region werden spielerisch aufgegriffen. Beim Wollspielwald erfahren Besucher alles zum Produkt Schafwolle – von der Herstellung bis zur Verarbeitung am Webrahmen. Mit dem Hornophon lernen die Kleinen den außergewöhnlichen Ötztaler Dialekt kennen, während in der Zauberschlucht die alpine Bergwelt erklärt wird.

Ausbau für 2018 geplant

Neue Beschattungs- und Sitzflächen werden bereits diesen Sommer realisiert und verbessert. Der Großteil der Stationen ist nachhaltig und aus Massivholz von heimischen Produzenten gefertigt. „Eine zweite große Ausbaustufe planen wir für 2018“, bestätigt Frischmann die zukünftigen Pläne. „Mit dem WIDIVERSUM haben wir ein Angebot geschaffen, das das gesamte Ötztal aufwertet – egal ob für Einheimische oder Gäste“, meint sie weiter, „wir möchten unseren Fokus im Sommertourismus weiterhin auf ein breites Familienprogramm legen.“ Auch heuer erwarten sich die Verantwortlichen, wie schon im Vorjahr, ein Umsatzplus für die Sommermonate.

Bergerlebnis für Groß und Klein

Die neue Ochsengartenbahn bewährt sich erstmals auch im Sommerbetrieb. An drei Tagen die Woche bringt sie Gäste hinauf auf über 2.000 Meter Seehöhe ins Wandergebiet Hochoetz. Neben dem Abenteuerland locken die auf kinderwagentauglichen Wegen erreichbaren Hütten und Almen. Die Balbach Alm, die Kühtaile und Acherberg Alm sowie die Bielefelder Hütte sind nach kurzen und familienfreundlichen Wanderpartien zu erreichen und haben auch diesen Sommer wieder für Gäste und Einheimische geöffnet. Ab 3. Juni 2017 geht die Seilbahn in Betrieb.

Vermietertreff & WIDI-Sommerfest

Interessierte Touristiker finden sich heuer am 27. Juni in Hochoetz zum gemeinsamen „Vermietertreff“ ein. Neben der Besichtigung des Parks rund um den Speichersee werden wieder zahlreiche Neuigkeiten und Informationen ausgetauscht. Die Veranstaltung ermöglicht Vermietern das unmittelbare Erlebnis und wertvolles Sammeln von Hintergrundwissen.

Weiter geht es am 2. Juli 2017 mit dem großen Familienfest im WIDIVERSUM. Den ganzen Tag über erleben Groß und Klein ein buntes Abenteuerprogramm mit vielen Höhepunkten. Mit einem Bergbahnticket, der Tirol Regio Card oder der Ötztal Card ist der Eintritt ins WIDIVERSUM den gesamten Sommer über kostenlos.

>> MEHR INFOS ZUM WIDIVERSUM

Widiversum Restaurant